Mössinger Bergrutsch bleibt Nationaler Geotop

Der Mössinger Bergrutsch wurde erneut als Nationaler Geotop erfolgreich zertifiziert!

 

Der Mössinger Bergrutsch ist eines von 77 Nationalen Geotopen in Deutschland. Sie wurden 2006 im Rahmen des Wettbewerbs „Die bedeutendsten Geotope Deutschlands“ prämiert. Der Geopark Schwäbische Alb besitzt mit dem Mössinger Bergrutsch, dem Randecker Maar, dem Posidonienschiefer in Holzmaden, dem Oberen Donautal, dem Vulkan Höwenegg bei Immendingen, dem Lonetal, der Blaubeurer Alb mit Blautopf und dem Meteoritenkrater „Steinheimer Becken“ insgesamt acht Nationale Geotope. Der Sinn dieser hohen Auszeichnung besteht darin, eine breite Öffentlichkeit auf die Naturschätze Deutschlands aufmerksam zu machen und somit auch das Bewusstsein für die Geowissenschaften zu fördern. 

Die gesamte Pressemitteilung lesen Sie hier.