Steile Lagen, feine Tropfen...

Bei Rottenburg beginnt das Weinanbaugebiet „Oberer Neckar“, das bis nach Heidelberg reicht. Die Weinberge erstrecken sich hier vom Schönbuchrand bis an den Neckar: Besonders malerisch sind die Weinterrassen unterhalb der Wurmlinger Kapelle, die als Wahrzeichen des Weinbaus im Landkreis Tübingen hoch über dem Fluss thront. Typisch für das Weinland Früchtetrauf sind die Rebgärten mit ihren terrassierten Steillagen, deren Bewirtschaftung aufwendig ist. Es ist dem Können, dem Engagement und der Leidenschaft der hiesigen „Wengerter“ zu verdanken, dass auf den Rebflächen am Früchtetrauf Müller-Thurgau, Schwarzriesling und auch Johanniter & Co zu edlen Tropfen heranreifen.

Die Weinsüden Weinorte sind geprägt durch den Weinbau und pflegen die Traditionen der Wengerter bis heute. Im Landkreis Tübingen zählen dazu Unterjesingen und Rottenburg mit den Ortschaften Wendelsheim und Wurmlingen.